Sonel LKZ-1000 Kabel- / Leitungssuchgerät

2 015,00 € zzgl. MwSt.
Sonel

Mit dem Sonel LKZ-1000 ist das Aufspüren von unterirdischen Leitungen auch über größere Distanzen möglich.

Mit dem Sonel LKZ-1000 ist das Aufspüren von unterirdischen Leitungen auch über größere Distanzen möglich.

Durch Verwendung des LKN-1000 Senders bietet sich eine verbesserte Performance durch:

  •  Aufspüren von unterirdischen Leitungen über größere Distanzen
  •  Verbesserte Leitungserkennung in Gebieten mit hohen Störeinflüssen
  •  Verbesserte Tiefenmessung

Weitere Vorteile durch Verwendung des Senders:

  •  4 einstellbare Ausgangsleistungen bis max. 1 W
  •  Beständiges und wasserdichtes Design;  Schutzart IP65
  •  Kleiner und leichter zum Arbeiten unter erschwerten Bedingungen
  •  Auswahl zwischen 3 Ortungssignalen, 8 kHz oder 33 kHz, im conductive Modus 8 kHz u. 33 kHz gleichzeitig
  •  Möglichkeit der Überprüfung von Hard- u. Software des LKN-1000 vor dem Gebrauch durch Selbsttestfunktion
  •  Extern angebrachte Bedienknöpfe gewährleisten Wasserdichte

optionales Zubehör:

  • Sonde (8 und 33kHz) für Verwendung in nicht metallischen Rohren
  • Sondenkabel in 30, 50 und 80m Länge
  • Generatorzange zum kontaktlosen Einkoppeln des Signals in metallischen Rohren

Wie funktioniert der Locator?

Arbeitsmodi

•    Passive Modi (Strom und Funk)
•    Aktive Modi (8 kHz und 33 kHz)
•    Auto-Modus (Kombination von Strom und Funk Modi)

Elektromagnetische Signale

Wenn durch unterirdische Leitungen Strom fließt, senden sie ein elektromagnetisches Signal. Der Locator (Ortungssystem) detektiert diese Signale und zeigt sie an.


Passive Signale

Einige Signale sind schon in den unterirdischen Versorgungseinrichtungen vorhanden und können vom Locator bereits festgestellt werd en. Wir bezeichnen diese als passive Signale. Diese Signale werden von Stromversorgungsystemen und Funksendern erzeugt.


Aktive Suche

Einige leitende, unterirdische Versorgungseinrichtungen geben keine passiven Signale ab. Diese können durch Anlegen eines Signals an der Versorgung unter Verwendung eines Transmitters erfasst werden.


Tiefenmessung

Tiefenmessung ist nur mit dem in Kombination mit dem Transmitter oder der
Sonde verfügbar. Die angezeigte Tiefe entspricht der Tiefe zur Mitte der Leitung oder der Sonde.


Gefahrenzone

Zusätzlicher Alarm, der die Nähe einer stromführenden Leitung anzeigt, 8 kHz oder 33 kHz Signal.


Höchstwert halten

Hilft eine Leitung aufzufinden, in dem der Höchstwert für kurze Zeit angezeigt wird.

Angebot anfordern

Kalibrierdienstleistungen nach DIN EN ISO 9000 und EN 17025

Sie können preisgünstig ihre Messgeräte nach DAkkS/DKD- oder ISO-Standard- kalibrieren lassen.