Fluke Serie 430 II Netz- und Stromversorgungsanalysatoren

ab 4131.- € zzgl. MwSt.
Fluke

Die neue Serie 430 II dreiphasiger Netz- und Stromversorgungsanalysatoren bieten marktführende Funktionen zur Energiequalitätsanalyse und ermöglichen zum ersten Mal, Energieverluste in Form eines Geldbetrags zu quantifizieren.

Die neue Serie 430 II dreiphasiger Netz- und Stromversorgungsanalysatoren bieten marktführende Funktionen zur Energiequalitätsanalyse und ermöglichen zum ersten Mal, Energieverluste in Form eines Geldbetrags zu quantifizieren.


Die neuen Modelle der Serie Fluke 434, 435 und 437 II helfen, Energiequalitätsprobleme in Dreiphasen- und Einphasen-Stromverteilungssystemen vorauszusagen, zu verhindern und zu identifizieren. Außerdem misst und quantifiziert der patentierte Energieverlust-Algorithmus von Fluke, Unified Power Measurement, durch Oberschwingungen und Unsymmetrie verursachte Energieverluste, damit der Benutzer die Quelle der Energieverschwendung innerhalb eines Systems genau identifizieren kann.

  • Energieverlustrechner: Klassische Parameter wie Schein- und Blindleistung, Unsymmetrie und Oberschwingungen werden quantitativ bestimmt, um die tatsächlichen Energieverluste des Systems in Euro zu bestimmen (andere lokale Währungen verfügbar).
  • Wirkungsgrad des Wechselrichters: Gleichzeitige Messung der Wechselstromausgangsleistung und Gleichstromeingangsleistung mit optionaler Gleichstromzange bei Leistungselektroniksystemen.
  • Erfassung von PowerWave-Daten: Die Analysatoren der Serie 435 und 437 II erfassen schnelle Effektivwertdaten und zeigen Halbwellen- und Signalformen an, um die Dynamik elektrischer System (Generatoranlauf, UVS-Umschaltung usw.) zu kennzeichnen.
  • Signalformerfassung: Die Modelle der Serie 435 und 437 II zeichnen eine 100/120 Periode (50/60 Hz) aller Ereignisse auf, die in allen Modi ohne vorherige Konfiguration erfasst werden.
  • Automatischer Transienten-Modus: Die Analysatoren der Serie 435 und 437 II erfassen gleichzeitig 200 kHz-Signalformdaten aller Phasen bis zu 6 KV.
  • Erfüllt die Anforderungen der Klasse A: Die Analysatoren der Serie 435 und 437 II führen Prüfungen gemäß der strengen internationalen Norm IEC 61000-4-30 Klasse A durch.
  • Erfassung von Rundsteuersignalen: Die Analysatoren der Serie 435 und 437 II messen Störung von Ripple-Steuersignalen bei spezifischen Frequenzen.
  • 400 Hz-Messung: Der Analysator der Serie 437 II misst die Leistungsqualität von Leistungsgeräten im Bereich Luftfahrt und Wehrtechnik.
  • Fehlersuche in Echtzeit: Trends mit Cursoren und Zoom-Werkzeugen analysieren.
  • Höchste Sicherheitsspezifikation in der Industrie: 600 V CAT IV/1000 V CAT III für die Verwendung an der Einspeisungsstelle.
  • Misst alle drei Phasen und den Nullleiter: Im Lieferumfang sind vier flexible und dünne Stromzangen enthalten, um auch bei beschränktem Platzbedarf problemlos messen zu können.
  • Automatisches Trending: Jede Messung wird immer automatisch und ohne vorherige Konfiguration aufgezeichnet.
  • Monitoring: Zehn Leistungsqualitätsparameter auf einem Bildschirm gemäß Leistungsqualitätsstandard EN50160.
  • Aufzeichnungsfunktion: Für jede beliebige Prüfbedingung mit einem Speicher für bis zu 600 Parameter in benutzerdefinierten Intervallen konfigurieren.
  • Kurven anzeigen und Berichte erstellen: Mit mitgelieferter Analyse-Software.
  • Betriebsdauer mit Akku: Sieben Stunden Betriebsdauer mit voll aufgeladenem Li-Ion-Akkusatz.
Angebot anfordern

Kalibrierdienstleistungen nach DIN EN ISO 9000 und EN 17025

Sie können preisgünstig ihre Messgeräte nach DAkkS/DKD- oder ISO-Standard- kalibrieren lassen.